Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

RCDS Hessen wählt neuen Vorstand an Landesdelegiertenversammlung

Am gestrigen Sonntag, den 25. Juni 2017, hat der RCDS Hessen im Rahmen seiner alljährlichen Landesdelegiertenversammlung einen neuen Vorstand gewählt, das zurückliegende Amtsjahr diskutiert und den Blick mit mehreren Anträgen nach vorne gerichtet.

 

Die Eröffnung der Landesdelegiertenversammlung mit anschließender Begrüßung der Delegierten und Gäste übernahm der Landesschatzmeister, Benedikt Stock, da die drei noch verbliebenen Vorstandsmitglieder, einschließlich des Landesvorsitzenden, Anton Emer, sich für die Landesdelegiertenversammlung entschuldigen ließen. Zum Versammlungsleiter für die fast sechs Stunden andauernde Versammlung wurde der RCDS Bundesvorsitzende, Jenovan Krishnan, gewählt, der gleich zu Beginn die Berichte aus dem Vorstand und den Gruppen aufrief. Da der bisherige Landesvorsitzende, Anton Emer, der Sitzung fern blieb, wurde sein in Buchform vorliegender Rechenschaftsbericht vom Versammlungsleiter verlesen. Die danach folgenden Berichte waren teilweise ebenfalls sehr ausführlich, sahen das vergangene Amtsjahr allerdings kritischer als der Verfasser des vorherigen Berichtes.

 

Nachdem die Berichte vorgetragen waren, kam es zum Tagesordnungspunkt „Entlastung des Landesvorstandes“. In geheimer Wahl sollten die alten Vorstandsmitglieder einzeln entlastet werden, wobei die Delegierten dem Landesvorsitzenden, Anton Emer, und dem Landesgeschäftsführer, Philipp Hierner, die Entlastung verwehrten. Aufgrund der vorgetragenen Berichte mit den darin geschilderten Vorkommnissen im abgelaufenen Amtsjahr war dieser Umstand für die anwesenden Personen nicht verwunderlich.

 

Bei der darauffolgenden Vorstandswahl wurden Marius Hegmann (Landesvorsitzender), Fabienne Taller (Stellv. Landesvorsitzende), Curtis Wande (Stellv. Landesvorsitzender), Mario Stecker (Landesgeschäftsführer) und Benedikt Stock (Landesschatzmeister) durch die Delegierten gewählt. Der neu zu wählende Landesvorsitzende Marius Hegmann versprach dabei in seiner Bewerbungsrede, im neuen Amtsjahr einen Neustart einleiten zu wollen und die studienrelevante inhaltliche Arbeit mit Einbezug der Hochschulgruppen wieder in den Vordergrund zu stellen.

 

In seinem Schlusswort bedankte sich der neue Landesvorsitzende, Marius Hegmann, bei den Delegierten und Gäste für die Teilnahme an der Landesdelegiertenversammlung und versprach für das nun beginnende Amtsjahr, mit einem engagierten Team wieder Ruhe in den Landesverband zu bringen und dabei die Probleme und Interessen der Studentinnen und Studenten in den Vordergrund der Arbeit des Landesverbands zu stellen.